Yoga Events 2010

Deutschland entwickelt sich dank ambitionierter und gut vernetzter Yogaschulen immer mehr zum Treffpunkt internationaler Größen. Workshops, Konferenzen, Festivals, Ausbildungen: Um Vorfreude auf schöne Momente zu schüren und euch die Planung zu erleichtern, hat yogaservice eine Auswahl der Highlights 2010 zusammengestellt. 

Das Jahr startet mit einem weltweiten Projekt für einen guten Zweck: Der World Yoga Day (WYD) am 31. Januar bringt Yogis und Yoginis auf der ganzen Welt zusammen, um sich für die Menschenrechte einzusetzen und ruft zu Spenden auf. Sie fließen dieses Jahr alle Spenden an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, die aktuell auf Haiti unter ganz schwierigen Bedingungen im Einsatz ist. Unterstützt den WYD! Das zweite internationale Charity-Projekt findet am 18. und 19. September statt: Der Global Mala Day appelliert an den Weltfrieden.

Kongresse & Festivals

Kaum ein Event in Deutschland bietet die Chance, eine so hohe Dichte an inspirierenden Yogalehrenden und modernen Yogastilen aus der westlichen Welt zu erleben wie die Yoga Conference in Köln vom 29.-30. Mai. Über 20 klingende Namen wie Gurmukh Kaur Khalsa, Christian Pisano, Todd Norian, Rusty Wells und Rod Stryker stehen auf dem Programm mit insgesamt über 40 Workshops. Ein paar Wochen später wartet vom 2.-4. Juli das Yogafestival in Berlin mit einem umfangreichen Programm mit vielen Workshops, Vorträgen und Konzerten im Grünen an der Havel auf. Hier trifft man viele Experten und Persönlichkeiten aus traditionellen Yogastilen und begleitenden Wissenschaften. Je nach Wohnort kann natürlich auch die Yoga Show vom 29.-31. Oktober in London (Großbritannien) "the place to be" sein, um viel Yoga und Pilates zu praktizieren und sich auf der riesigen Begleitmesse mit über 200 Ausstellern so richtig einzudecken. 

Viele Vorträge und Austausch bieten sowohl die Jahreskonferenzen der großen Yogaverbände wie etwa BDY (24.-24.09. in Bielefeld) als auch die Kongresse mit inhaltlichen Schwerpunkten wie Ayurveda (Yoga Vidya, 5.-7. März in Bad Meinberg) und Kinderyoga (19.-20. Juni in Wetzlar).  Anregungen und neueste Erkenntnisse zur Integralen Theorie und zum Thema Nachhaltigkeit erhält man auf dem Kongress des Integralen Forums in Berlin (18.-20. Juni).

Persönlichkeiten

Neben bekannten Gesichtern wie Power-Yoga Begründer Bryan Kest, den man vom 19. Mai bis 10. Juni in knapp zehn (!) deutschen Städten trifft (Übersicht Workshops Bryan Kest) kommt der in Tokio lebende Patrick Oancia (YogaJaya) in sechs deutsche Städte (Übersicht Workshops Patrick Oancia). Und von der deutschen Szene seit vielen Jahren erwartet und endlich versprochen: Ashtanga-Größe Richard Freeman (Ashtanga-Yoga, 5.-11. März in Berlin), Cyndie Lee (OM-Yoga NYC | 16.-18. April | Berlin), Katchie Ananda (Anusara-Yoga | 20.-21. März | München), Angela Farmer und Victor van Kooten (13.-14. März in München) und John Friend (Anusara-Yoga, 26.-27. Juni in Berlin)   

Vinyasa-Flow

Folgende Master-Klassen und Fortbildungen sind vielleicht für Vinyasa-Yogis und -Yoginis interessant: Twee Merrigan (Prana-Flow, 11.-15. Februar in München), Edward Clark (Tripsichore, 10.-11. April in Frankfurt), Seane Corn (9.-11. Juli in Berlin). In die „Seele“ von Asanas und Choreographie schaut Christa Zehnder (6.-7. März in Hamburg)

Workshops und Fortbildungen zu Yoga-Sutren, Philosophie, Chakren, Meditation und Mantren bieten unter anderem Anna Trökes (19.-20. Juni in Hamburg), Patrick Broome (20.-21. Februar in Berlin), Timo Wahl (20.-21. Februar in Frankfurt), und Vivek Nath (Mantra (Siksha-Seminar, 29.-30. Mai in München). Intensiv könnten auch wieder die eintägigen Weiße-Tantra-Treffen der Kundalini-Organisation 3HO werden (6. Februar in Hamburg) und 9. Oktober 2010 in Frankfurt). Das Meditationswochende des Himalaya-Institutes findet am 24. und 25. Juli in Hamburg statt. 

Einen interessanten Eindruck von der Yogapraxis und den Reinigungstechniken des Schweizers Reinhard Gammenthaler erhielten viele Yogis und Yoginis durch die Fernsehreportage „Yoga – Der Ruf der Stille" im TV-Magazin der Neuen Zürcher Zeitung "NZZ Format". Im Februar lehrt Reinhard in Berlin (12.-14. Februar).

Seine Anatomie-Kenntnisse auffrischen und erweitern kann man unter anderem mit folgenden Experten: Anatomie zu verschiedenen Schwerpunkten mit Ron Steiner (in Berlin, Memmingen, Ulm, Augsburg), Yoga Anatomie mit Doris Echlin (26.-30. Mai und 08.-12. September in Berlin), Anatomie für Yogalehrende mit Christiane Wolff (12.-13. Juni in München), Yin Yoga und Anatomie mit Paul Grilley (4.-18. Juli in Hamburg), Yoga und Anatomie des Sivananda-Yoga mit Swami Sivadasananda (4.-8. August in Reith/Kitzbühl).

 

Musik

Deva Premal & Miten mit Manose touren ab dem 22. Mai wieder mit Konzerten und Workshops in Deutschland. Ein großes Musikfestival veranstaltet dieses Jahr Yoga-Vidya an seinem Hauptsitz in Bad-Meinberg. Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm treten vom 13.-15. Mai nationale und internationale Künstler wie Dave Stringer, Satyaa und Pari, Hassan Dyck u.a. auf. Deva Premal, Miten & Manose sowie Satyaa und Pari und viele andere spannende Künstler und Experten trifft man auch auf dem Rainbow-Spirit-Festiva (21.24.Mai in Baden-Baden)

Für alle, die noch nicht genug haben: Hier geht es zur kompletten Veranstaltungsübersicht auf yogaservice.de

Lasst uns wissen, auf wen oder was ihr euch besonders freut und zu welchen Workshops und Konferenzen ihr geht. Außerdem freuen wir uns über Hinweise, welche Veranstaltungen im Veranstaltungskalender eurer Meinung nach unbedingt noch aufgenommen werden müssen. Schreibt uns an: kontakt [at] yogaservice [dot] de

 

mho