Premiere am Main: Inside Yoga Conference in Frankfurt

This is the Alt text

Mit der ersten Inside Yoga Conference in Frankfurt am letzten Oktober-Wochenende kommt ein vielversprechender Termin im wachsenden Kalender der Yogis hinzu. Initiatoren sind die Brüder Young-Ho Kim und Jang-Ho Kim von Inside Yoga Frankfurt – beides durchtrainierte Yogis und bewegungsbegnadete Martial-Art-Experten. Entsprechend körperbetont fällt ihr Line-Up aus. Ein Überblick über das Programm.

Als wir Young-Ho Kim bei der diesjährigen Yoga Conference Germany in Köln trafen, erzählte er uns bereits von seinem Vorhaben: Frankfurt braucht auch eine Conference. Und manches, was seine Freunde von Lord Vishnus Couch in Köln gut machen, übernimmt er bei seiner ersten „Inside Yoga Conference“ am Wochenende vom 26. bis 29. Oktober 2012: Mit dem Gesellschaftshaus Palmengarten im Westend wählte der Veranstalter eine recht zentral gelegene, atmosphärisch schöne Location. Pre- und Postconference sowie die Workshops von Barbra Noh und David Regelin finden im neuen Inside Studio Frankfurt Ost in der Dieselstraße statt.

Ähnlich wie in Köln müssen die Teilnehmer am Hauptort in jedem Timeslot zwischen vier verschiedenen Workshops wählen. Und von den Vishuns steht sogar Frank Schuler auf dem Programm, samt Night Flight am Freitag abend. Dieser kostenlose Flow mit DJ und atmosphärisch dichtem Theaterlicht hat sich schon in Köln als wunderbare Begrüßung bewährt. Mehr Musik und Tanzen gibt es in Frankfurt allerdings nicht: Kirtan sucht man vergeblich im Programm, der Fokus liegt auf der Körperpraxis.

Insgesamt etwas „jünger“ und hierzulande noch weniger bekannte Lehrer waren ganz skizzenhaft das Konzept, wie es uns Young-Ho erklärte. Mit Jivamukti- und DFB-11-Yogalehrer Patrick Broome, Jivamukti-Lehrerin und Yoga-Nomadin Gabriele Bozic, Spirityoga-Inhaberin Patricia Thielemann, Pranayama-Kapazität Richard Hackenberg und Anusara-Yogalehrerin Barbra Noh müssen die Teilnehmer allerdings auch in Frankfurt auf Prominenz aus der deutschen freien Szene nicht verzichten. Daneben ist den meisten wohl der New Yorker Ashtanga (inzwischen wohl eher Cross over-) Yogi Philip Askew bekannt – zumindest von Youtube:

Phillip Askew zeigt sein New York City Vinyasa © Phillip Askew

Der Koreaner Young-Ho Kim und sein Bruder üben seit ihrer Kindheit Taekwondo. Ihr Yogastil integriert deshalb viele Elemente aus den Kampfkünsten. „MYT“ heißt deshalb ein Workshop von Young-Ho, für „Martial Art Yoga Training“. Auch sein Bruder Jang gibt eine Klasse in seinem dynamisch kämpferischen Flow-Stil. Die Brüder luden Meister mit ähnlichen Konzepten ein wie der „Budokon“-Entwickler Cameron Shayne. Kampfkunst spielt bei David Regelin dagegen nicht ausdrücklich eine Rolle, bei seinem kraftvollen Stil „Multi Intenso“ scheint der Name allerdings Programm zu sein: 

Der New Yorker David Regelin zeigt seinen Stil Multi-Intenso © David Regelin

Auch bei Pilates- und Yogalehrerin Almut Schotte oder der Ex-Performerin und Yogalehrerin Alexandra Harfield aus dem Frankfurter Balance Yoga wird es voraussichtlich eher dynamisch zugehen. Yoga in Kombination mit Spiraldynamik, nackenlösenden Übungen oder reiner TriYoga dagegen unterrichtet Christiane Wolff.

Ruhiger zugehen wird es dagegen in Moonlight-Klasse von der ansonsten ebenfalls für ihren kraftvollen Stil bekannten Patricia Thielemann oder der Pranayama-Klasse von Richard Hackenberg. Und natürlich beim entspannenden Massage-Workshop als krönenden Abschluss am Sonntag mit dem Amerikaner Michael „Mukti“ Buck. Der Gründer des Vedic Conservatory tourt seit Jahren weltweit und unterrichtet seinen regenerative Thai-Yoga-Körperarbeit. Nach einem so intensiven, dynamischen Wochenende scheint eine Massage auch genau das Richtige zu sein.

Michael Mukti Buck erklärt seinen Ansatz. © Vedic Conservatory

Artikelfoto: © Inside Yoga Conference

tis

Zum Thema

yogaservice.de ist Medienpartner der Inside Yoga Conference

Die Kurse der Conference können als einzelnes Modul zu 45 Euro gebucht werden. Ab fünf bis neun Modulen gibt es einen Rabatt. Die Pre- und Postconference kostet jeweils 89 Euro. Die Module können auf die 300+ YA- Lehrerweiterbildung angerechnet werden.

Der Veranstalter weißt darauf hin, dass die Anfahrt durch den BMW Marathon am Sonntag erschwert sein könnte (also ÖPNV benutzen!).

Zur Anmeldung auf der Internetseite der Inside Yoga Conference

Mehr über das Frankfurter Studio Inside Yoga

Sport Scheck - Alles für Sport und Freizeit

Anzeige