Praxisbericht

Praxisbericht: (Schlaf-) Erfahrungen mit iRest

Yogis experimentieren schon lange mit Schlaf. Aus ihren Kenntnissen entwickelte Richard Miller die Technik iRest. Sie gibt sogar traumatisierten Vietnamveteranen und Obdachlosen erholsamen Schlaf zurück. Bettina Homann hat die Technik bei ihm erlernt und ist begeistert. Ein Erfahrungsbericht.

Praxisbericht: Workshop bei Ashtangi Ronald Steiner

„Learn to Fly“ hieß ein Workshop dieses Jahr bei Jivamukti Yoga Berlin. Zu Gast war einer der bekanntesten Ashtanga-Lehrer von Deutschland: Ronald  Steiner. Es ging ums Fliegen, Floaten und Balancieren. Unter den rund 40 Flugschülern war für yogaservice.de auch Yogalehrerin Petra Schönenberg.

Praxisbericht: Robert Thurman über Buddhismus

Als ihn Anja Kühnel, die Hausherrin von Jivamukti Yoga Berlin, fragte, ob sie ihn mit einem kleinen Intro vorstellen soll, wiegelte er ab: Es wüssten doch alle, wer Robert Thurman sei. Das galt zumindest für die vielen, die zu dem achtstündigen Workshop am vergangenen Samstag kamen. Friedericke Meissner berichtet für yogaservice.de von dem hohen Besuch in Berlin.

Praxisbericht: Workshop bei Young Ho Kim

"Wenn du laute Musik nicht magst, bist du im falschen Workshop”. Mit diesen Worten begrüßte Young-Ho Kim die rund 50 Teilnehmer seines Workshops an einem schwül-heißen Augustsonntag im Studio „Cool Yoga“ in Dortmund. Vereinzelt sieht man leise Zweifel in den Gesichtern, doch es überwiegt Vorfreude. Was dann kam, berichtet Natascha Kießler für yogaservice.de.

Praxisbericht: Erfahrung mit White Tantra

Yogi Bhajan, der Gründer des Kundalini-Yoga, starb 2004. Trotzdem gilt er bei White Tantra-Treffen im Westen als der wichtigste Lehrer. Hierbei sitzen sich die Teilnehmer in langen Reihen gegenüber und unterstützen sich gegenseitig bei einer intensiven Erfahrung. Die hat Annette Koziel schon einige Male gemacht und beschreibt sie auf yogaservice.de.

Praxisbericht: Yoga am Strand

Yoga Retreats sind schön, aber manchmal außer Reichweite. Ich verbrachte die Ferien mit Frau, Kind und Schwiegereltern am Meer im familienfreundlichen, touristischen Jesolo, nicht weit von Venedig. Flacher Sandstrand, viele Hotels, sehr viele Menschen. Jeden Morgen übte ich hier als einziger Yogi umgeben von Wasser auf einem langen Steg. Nicht Hitze und wogende Fixpunkte, sondern das Ego spielte mir dabei die größten Streiche.