Media

Flow Yoga auf DVD: Poesie in Bewegung

Als „Meditation in Bewegung“ begreifen viele Vinyasa-Yoga-Lehrer die fließenden Übungssequenzen ihrer Stilrichtung. Diese Formel steht auch im Untertitel des Buches „Flow Yoga“ von Beate Cuson. Als „Poesie in Bewegung“ dagegen ist die DVD zum Buch gedacht. Die Autorin zeigt hier ihre Übungssequenzen am Strand von Goa. Detlev Alexander hat sich die DVD angesehen.

Film mit Star-Yogalehrern: „Titanen des Yoga“

 

Das sind sie also, die „Titanen des Yoga“, zumindest behauptet das der Titel eines neuen Films, der am 1. September – rechtzeitig zu Beginn des „National Month of Yoga“ – in Los Angeles Premiere feiert: 25 vorwiegend amerikanische, „moderne Meister des Yoga, der Meditation und der Achtsamkeit“, so der Untertitel, sprechen über ihre persönlichen Erfahrungen und Einsichten durch Yoga. Yogaservice.de verlost drei DVDs.

Kostenlos: Weltweit Yogastudios über iPhone finden

Unterwegs und nicht den Stundenplan des Yogastudios dabei? Oder in einer fremden Stadt und keine Ahnung, wo sich das nächste Yogastudio befindet? Unter den zahllosen Apps, mit denen man seine Apple-Geräte erweitern kann, gibt es jetzt auch einen Studiofinder, das kostenlose App Yoga 3.0. Anbieter ist das amerikanische Software-Unternehmen Mindbody Inc.

Yoga aktuell 03 2010: Denke jetzt nicht an Sex!

Ohne Tantra wäre heute vieles anders im Hatha-Yoga. Dass es bei Tantra um mehr als „nur um sexuelle Praktiken“ gehe, stellt die neue Ausgabe des Yoga aktuell mit einer Fülle interessanter Informationen dar. Einige Beiträge haben beim Lesen besonders viel Spaß gemacht. Hier die Highlights.

Krishna Das: Bhakti mit einer Prise Blues

Der Amerikaner Krishna Das verbindet westliche und fernöstliche Kultur zu einem eigenen neuen Stil. Er fand seinen Weg über tiefe Krisen, intensive Auseinandersetzunge mit der indischen Kultur und die Begegnung mit großen spirituellen Lehrern. Heute füllt er große Konzertsäle.

15 Minuten Yoga: Videopodcasts bei Yogamour

Man solle jeden Tag Yoga üben, schon sieben Minuten reichten, empfieht der bekannte Yogalehrer Mark Whitwell. Inspiriert von diesem „iPromise“ rief die Yogalehrerin Bärbel Miessner ein neues Online-Angebot ins Leben und stellt jetzt unter der Adrese yogamour.de kostenlose Videos mit 15 Minuten Yoga zum Mitüben ins Netz.

Weltreise zu sich selbst: Beststeller Eat Pray Love

So gut kann eine Krise enden. Die New Yorkerin Elizabeth Gilbert bricht aus einem verkorksten Liebesleben und heftigen Depressionen zu einer Reise nach Italien, Indien und Indonesien auf. In den drei Kulturen erlernt sie die Fähigkeit, glücklich zu sein und findet schließlich die große Liebe. Die intensiven Erfahrungen schrieb die Journalistin auf und erreicht damit seit 2006 ein Millionenpublikum.

Audio-CD von Barbra Noh: Dynamisch und sanft

Barbra Noh unterrichtet seit über zehn Jahren Yoga. Einen Eindruck von ihrem charmanten australischen Akzent und ihrer ansteckenden Leidenschaft vermittelt seit März ihre Audio-CD „dynamisch und sanft“. Erfahrenere Yogaübende haben Grund zur Freude, für Anfänger dagegen sind die Übungen tendenziell zu anspruchsvoll.

Yogisch leben: Vielgelobtes Buch von Max Strom

A life worth breathing, so der Titel. Das bedeutet so etwas wie: Ein Leben, für das es zu atmen lohnt. Wer Max Strom kennt – und unter Yogalehrern in den USA und hier ist er sehr bekannt und geschätzt – weiß, wie wichtig ihm das Atmen ist. In seinem neuen Buch geht es um weit mehr als Pranayama. Es ist ein „wunderschön geschriebenes all-inclusive-Anleitungsbuch für die Seele“, wie die Yogalehrerin Seane Corn schreibt. Friederike Meissner hat es für yogaservice.de gelesen.

Online-Yogastudio: Videos für unterwegs

Gute Yogaklassen als Videostream aus dem Internet gibt es dank yogaeasy.de jetzt auch in deutscher Sprache. Die ersten sieben Klassen stehen seit 1. Januar bereit. Die Programmdirektorin ist die erfahrene Yogalehrerin Anna Trökes. Bis Sonntag, 10. Januar, kann man das Angebot noch gratis ausprobieren. Ab dann kostet ein Monatsabo 15 Euro.