Hatha-Yoga

Yoga-Geschichte: Hatha-Yoga

Mit seinen Ursprüngen im Mittelalter ist Hatha-Yoga die jüngste Traditionslinie der Yogakonzepte. Seine Philosophie ist von der spirituellen Anatomie des weltbejahenden, den Körper integrierenden Tantrismus geprägt.

Yoga-Philosophie

Mit Yoga-Philosophie im weiteren Sinne meint man den umfangreichen, in sich teils widersprüchlichen geistigen Überbau zur Yoga-Praxis, der sich je nach Traditionsverständnis religiös, philosophisch-wissenschaftlich oder körperorientiert-anatomisch darstellt. Im engeren Sinne beschreibt sie die geistigen Voraussetzungen für den Zustand des Yoga.

Interview: David Frawley über Yoga, Ayurveda und Dharma

Kaum ein Yoga- und Ayurvedaexperte genießt in Westen und Fernost so ein hohes Ansehen wie David Frawley. Mit mehr Ayurveda in unserem Gesundheitssystem bräuchten wir weniger Medikamente und Operationen, sagt er. Yogaservice.de sprach mit ihm über Yoga, Ayurveda und Dharma, die Aufgabe unseres Lebens. 

Für Yoga-Nerds: Yoga als „transnationales“ Projekt

Es gibt eine sehr beliebte Art, Yoga zu erklären, und die geht so: Die Methode ist viele tausend Jahre alt, kommt aus Indien und bringt „Körper, Geist und Seele“ in Einklang. Das stimmt nur halb. Sie ist erst gut hundert Jahre alt, entstand im Zusammenspiel von Ost und West und ihr Nutzen ist Auslegungssache. Auch das ist wahr, wie Mark Singletons in seiner präzisen Studie „Yoga Body“ zeigt.

Umfangreiches Handbuch: Anatomie des Hatha-Yoga

Hatha-Yoga stellt den Körper so in den Mittelpunkt, dass seine Anatomie früher oder später das Interesse jedes Übenden weckt. Das neue Handbuch „Anatomie des Hatha Yoga" beleuchtet dieses Fachgebiet in aller Tiefe. Die Yogalehrerin Anette Mara Marahrens hat sich die anderthalb Kilo schwere, als „Standardwerk“ beworbene Ausgabe für yogaservice.de angesehen.

Standardwerk: Das grosse Yogabuch von Anna Trökes

Im Jahr 2000 kam „Das grosse Yogabuch“ auf den Markt, es feiert dieses Jahr also sein Zehnjähriges. Es gehört bis heute zu den beliebtesten Yogabüchern, weil alles drin steht, was ein Einsteiger über Yoga wissen muss. Es vermittelt Grundlagenwissen zu Idee, Geschichte und Philosophie des Yoga und erklärt ausführlich die wichtigsten Übungen mit Wirkungen, Gegenanzeigen und Variationen.

Der Ursprung Hatha Yoga Pradipika

Körper- und Atemübungen als Yogaweg beschreibt erstmals eine Schrift aus dem indischen Mittelalter ausführlicher: die Hatha Yoga Pradipika, wörtlich: „Leuchte des Hatha-Yoga". Sie ermutigt zur Arbeit mit dem Körper; verstört aber auch. Es gibt wenige verlässliche Übertragungen. Mathias Tietke stellt eine vor.